László Tihanyi, Komponist

László Tihanyi, Komponist

László Tihanyi, der unser Festival als Composer-in-Residence begleitet und eine Reihe von Kompositionen einschließlich einer Uraufführung beigesteuert hat, stammt aus Budapest. Erste Kompositionsversuche gehen zurück auf einen frühen Unterricht zwischen 1970 und 1974 am Béla-Bartók-Konservatorium. Anschließend konnte er an der Budapester Franz-Liszt-Musikakademie seine Studien in Komposition und Dirigieren fortsetzen mit…

mehr lesen...
Janne Thomsen, Flöte

Janne Thomsen, Flöte

Die Flötistin Janne Thomsen stammt aus Dänemark und begann mit dem Flötenspiel im Alter von sechs Jahren. Sie gewann den »Dänischen Preis für junge Musiker«, worauf Siege bei internationalen Wettbewerben in Prag, Bayreuth, Rom Wien und Lissabon folgten. Janne Thomsen studierte an der Londoner Royal Academy of Music und am…

mehr lesen...
Oliver Doise, Oboe

Oliver Doise, Oboe

Olivier Doise war unmittelbar nach seinem Abschluss am Conservatoire National Supérieur de Musique in Paris Mitglied des National Orchestra Bordeaux-Aquitaine, bevor er mit nur 23 Jahren zum Solo-Oboisten der Pariser Oper berufen wurde. Seit 2009 hat er die gleiche Position im Orchestre Philharmonique de Radio France inne. Seine vielfältigen Aktivitäten…

mehr lesen...
Christoffer Sundqvist, Klarinette

Christoffer Sundqvist, Klarinette

Christoffer Sundqvist ist seit 2005 Solo-Klarinettist des Finnischen Radio-Symphonieorchesters. Sein Studium begann er bei Bernhard Nylund am Konservatorium in Jakobstad und legte sein Diplom 2002 bei Anna-Maija Korsimaa an der Sibelius-Akademie in Helsinki ab. Danach wechselte er zum Aufbaustudium zu François Benda an die Musikakademie Basel und belegte Meisterkurse u.a.…

mehr lesen...
Jaakko Luoma, Fagott

Jaakko Luoma, Fagott

Jaakko Luoma, geboren 1973 in Lohja / Finnland, begann seine Fagott-Studien mit elf Jahren bei  Matti Tossavainen. Später studierte er an der Sibelius Akademie in Helsinki und am Pariser Konservatorium bei László Hara, Jussi Stärkkä und Pascal Gallois. Zudem besuchte er mehrere Meisterkurse. Im Alter von 20 Jahren wurde er zum zweiten…

mehr lesen...
Hervé Joulain, Horn

Hervé Joulain, Horn

Hervé Joulain wurde mit nur 20 Jahren Solo-Hornist  des Orchestre Philharmonique de Radio France, ehe er 1997 die gleiche Position beim Orchestre National de France übernahm. Er spielte unter so bedeutenden Dirigenten wie Leonard Bernstein, Zubin Metha, Daniel Barenboim, Pierre Boulez, Lorin Maazel, Seiji Ozawa, Eliahu Inbal, Kurt Mazur, Charles…

mehr lesen...
Christian Altenburger, Violine

Christian Altenburger, Violine

Christian Altenburger studierte Violine an der Musikuniversität seiner Heimatstadt Wien und bei Dorothy DeLay an der Juilliard School in New York. Mit 19 Jahren debütierte er als Solist im Wiener Musikverein. Rasch folgten Engagements bei internationalen Spitzenorchestern wie den Berliner Philharmonikern, dem Chicago Symphony Orchestra, dem New York Philharmonic Orchestra,…

mehr lesen...
Alena Baeva, Violine

Alena Baeva, Violine

Alena Baeva, vierundzwanzigjährige russische Geigerin, ist eines der stärksten Talente ihrer Generation. Frau Baeva wurde eingeladen, mit Orchestern wie der Academy of St. Martin in the Fields, der Deutschen Radio Philharmonie, dem Russian National Orchestra, Tokyo Symphony, Sinfonia Varsovia und »Les Siècles« zu spielen.  Unter den Dirigenten waren Sir Neville…

mehr lesen...
David Grimal, Violine

David Grimal, Violine

David Grimal studierte Violine am Conservatoire National Supérieur de Musique in Paris und vertiefte sein Können durch Meisterklassen bei Isaac Stern und Shlomo Mintz. Die Begegnung mit seinem Mentor Philipp Hirschhorn war musikalisch wie karrieretechnisch entscheidend. Seither hat David Grimal u.a. bei Orchestern wie Orchestre de Paris, Orchestre National de…

mehr lesen...
Geneviève Laurenceau, Violine

Geneviève Laurenceau, Violine

Die aus Straßburg stammende Geneviève Laurenceau (* 1977) nahm Unterricht bei Wolfgang Marschner und Zakhar Bron in Deutschland und setzte ihn später bei Jean-Jaques Kantorow in Rotterdam fort. Nach mehreren internationalen Erfolgen und einem ersten Preis beim Internationalen Wettbewerb in Nowosibirsk / Russland wurde ihr im September 2001 der Grand…

mehr lesen...
Sølve Sigerland, Violine

Sølve Sigerland, Violine

Sølve Sigerland hat Violine und Kammermusik an der Norwegischen Musikhochschule und an der Ferenc-Liszt-Akademie in Budapest studiert und hat an Meisterkursen bei Ana Chumachenco und Lorand Fenyves teilgenommen. Sølve Sigerland hat als Solist unter anderem mit den Philharmonischen Orchestern Oslo und Stockholm, dem Norwegischen Kammerorchester und dem Philharmonischen Orchester Bergen…

mehr lesen...
Antti Tikkanen, Violine / Viola

Antti Tikkanen, Violine / Viola

Antti Tikkanen stammt aus Oulu / Finnland. Er begann im Alter von sieben Jahren mit dem Geigenspiel als Schüler von Tomasz Orzech. 1997 ging er zunächst zu Lajos Garam an die Sibelius Akademie, wo er zwischen 2000 und 2005 die Klasse von Mi-Kyung Lee besuchte. Er hat darüber hinaus bei…

mehr lesen...
Elina Vähälä, Violine

Elina Vähälä, Violine

In den USA geboren und aufgewachsen in Finnland begann Elina Vähälä im Alter von drei Jahren am Lahti Conservatory Violine zu spielen. Im Alter von 12 Jahren debütierte sie mit der Sinfonia Lahti. Sie studierte bei Zinaida Gilels, Ilja Grubert und Pavel Vernikov an der Kuhmo Violin School Ab 1994…

mehr lesen...
Lise Berthaud, Viola

Lise Berthaud, Viola

Lise Berthaud begann mit fünf Jahren mit dem Violinunterricht, entdeckte jedoch schon früh ihre Affinität zur Viola. Studien bei Pierre-Henry Xuereb und Gérard Caussé am Pariser Conservatoire, 2000 Preisträgerin der European Young Instrumentalists Competition, 2005 Gewinnerin des Hindemith-Preises des Concours des Genéve, 2006 aufgenommen in ein Radio France-Förderprogramm für außergewöhnliche…

mehr lesen...
Enikö Magyar, Viola

Enikö Magyar, Viola

Classic FM Magazine nennt Enikö Magyar im Vergleich zu Lionel Tertis und William Primrose »eine der aufregendsten und phantasievollsten Bratscherinnen ihrer Generation. Nachdem sie ihr Solo-Debüt mit Orchester im Alter von 13 absolviert und den 1. Preis beim Franz Liszt Akademie Violinwettbewerb mit 17 gewonnen hatte, gab sie Solo-Konzerte und…

mehr lesen...
Hariolf Schlichtig, Viola

Hariolf Schlichtig, Viola

Hariolf Schlichtig war nach Studien bei Max Rostal und Sandor Vegh 19 Jahre lang Mitglied des Cherubini-Quartetts, mit dem er mehrere internationale Wettbewerbe gewann, nahezu die ganze Welt bereiste, vielbeachtete CD-Aufnahmen machte und bei international herausragenden Festivals auftrat. Als Solist spielte er u. a. in der Kölner Philharmonie, im Münchener…

mehr lesen...
Peter Bruns, Violoncello

Peter Bruns, Violoncello

Peter Bruns ist Solist vieler großer Orchester wie der Sächsischen Staatskapelle Dresden, des RAI-Sinfonieorchesters, des MDR-Sinfonieorchesters und des Berliner Sinfonieorchesters. Er arbeitete mit Dirigenten wie Giuseppe Sinopoli, Herbert Blomstedt, Colin Davis, Eliahu Inbal, Thierry Fischer, Christoph Prick, Marc Albrecht, Michail Jurowski und Bruno Weil zusammen. Solokonzerte und Recitals führten ihn…

mehr lesen...
Marc Coppey, Violoncello

Marc Coppey, Violoncello

Marc Coppey wurde in Strasbourg geboren. Er studierte mit Philippe Muller am Konservatorium von Paris und mit Janos Starker in den USA, während er zudem von Paul Tortellier Anleitungen erhielt. Er war unter anderem Preisträger des Internationalen Bachwettbewerbs Leipzig (Erster Preis, sowie Sonderpreis für die beste Bachinterpretation). Nachdem Yehudi Menuhin…

mehr lesen...
László Fenyö, Violoncello

László Fenyö, Violoncello

Der 1975 geborene ungarische Cellist László Fenyö zählt seit dem Gewinn des Internationalen Pablo Casals Wettbewerbs 2004 in Kronberg zu der Weltelite der Cellisten. Er wird vom Publikum und der Fachpresse als einer der aufregendsten Künstler gefeiert, der es auf einzigartige Weise versteht, sowohl den Willen des Komponisten als auch…

mehr lesen...
Jakob Koranyi, Violoncello

Jakob Koranyi, Violoncello

Als Jakob Koranyi 2009 beim Rostropowitsch-Wettbewerb in Paris den 2. Preis für die beste Interpretation von Schostakowitschs 1. Cellokonzert erhielt, etablierte der junge Schwede seinen Ruf als einer der interessantesten jungen Instrumentalisten. Von einer Reihe internationaler Stiftungen und Festspielorganisationen wurden ihm seither Preise und Stipendien verliehen, darunter der Prix d’honneur…

mehr lesen...
Niek De Groot, Kontrabass

Niek de Groot, Kontrabass

Niek de Groot, Professor für Kontrabass an der Folkwang Hochschule, gehört heute zu den führenden Musikern ihres Instruments. Er leitete die Kontrabassgruppe in vielen europäischen Orchestern, darunter das Royal Concertgebouw Orkest in Amsterdam. Die Teilnahme an Meisterkursen so prominenter Cellisten wie Frans Helmerson, Lluis Claret und Laurence Lesser halfen de…

mehr lesen...
András Szalai, Cymbalom

András Szalai, Cymbalom

András Szalay, 1985 in Budapest geboren, studierte am Béla Bartók Konservatorium und schloss die Studien in den Fächern Harfe und Komposition an der Franz Liszt Akademie ab. Seine Lehrer waren Ilona Szeverényi, István Fekete Györ und János Vajda. Er ist bei vielen nationalen und internationalen Harfen-Wettbewerben ausgezeichnet worden. Neben vielen…

mehr lesen...
Izabella Simon, Klavier

Izabella Simon, Klavier

Mit 7 Jahren begann Izabella Simon musikalische Ausbildung. Mit 16 Jahren nahm sie das Studium an der Franz Liszt Musikakademie auf, das sie mit Diplom abschloss. Ihre Lehrer waren u.a. Ferenc Rados und György Kurtág. Sie ist in den wichtigsten Musikzentren Europas aufgetreten und gastiert regelmäßig bei verschiedenen internationalen Muikfestivals…

mehr lesen...
Oliver Triendl, Klavier

Oliver Triendl, Klavier

Oliver Triendl etablierte sich in den vergangenen Jahren als äußerst vielseitige Künstlerpersönlichkeit. Etwa 100 CD-Einspielungen belegen sein Engagement als Anwalt für seltener gespieltes Repertoire aus Klassik und Romantik ebenso wie seinen Einsatz für zeitgenössische Werke. Der im bayerischen Mallersdorf geborene Pianist und Preisträger mehrerer nationaler und internationaler Wettbewerbe studierte bei…

mehr lesen...
Dénes Várjon, Klavier

Dénes Várjon, Klavier

Der ungarische Pianist Dénes Várjon studierte an der Ferenc Liszt Musik Akademie Budapest bei Ferenc Rados und György Kurtág und nahm bereits als Jugendlicher jährlich an internationalen Meisterkursen von András Schiff teil. 1991 schloss er seine Studien mit dem Konzertdiplom ab und ist seit 1994 Assistenz-Professor an der Ferenc Liszt…

mehr lesen...