skip to Main Content

Vladimir Mendelssohn, Viola

Vladimir Mendelssohn, Viola

Vladimir Mendelssohn, Viola

Vladimir Mendelssohn wurde in Bukarest geboren und wuchs in einer Familie mit langer musikalischer Tradition auf. Er folgte seinem schicksalhaften Namen und studierte Viola und Komposition. Nach Beendigung seines Studiums verfolgte er eine Karriere als Solist und Kammermusiker, die ihn weltweit reisen ließ. Er konzertierte in allen großen Musiksälen in ganz Europa, Amerika, Asien und Israel, z. B. der Berliner Philharmonie, dem Herkulessaal München, dem Leipziger Gewandhaus, dem Wiener Musikverein, der Tonhalle Zürich, dem Concertgebouw Amsterdam, De Doelen  Rotterdam, beim Kuhmo Festival, der Londonder Wigmore Hall, Santa Cecilia in Rom, dem Teatro Real Madrid, dem Moskauer Konservatorium, der New Yorker Carnegie Hall und vielen anderen.

Vladimir Mendelssohn hat zahlreiche CDs aufgenommen, u. a. mit Gidon Kremer und dem Lindsay Quartett. Seine Einspielungen sind erhältlich bei ECM, DENON, CBS  und einer internationaler CD-Labels. Er erhielt den AVRO Public Prize für die Aufnahme der Brahms-Lieder mit Jard van Nes.

Seit vielen Jahren lebt Mendelssohn in den Niederlanden. Er ist Professor am  Königlichen Konservatorium in Den Haag und an der Musikhochschule Essen.

Daneben ist er auch als Komponist und Arrangeur tätig. Zu seinen Kompositionen zählen neben Histoire véritable de l’execrable Count Dracula u. a. eine Sinfonie, drei Streichquartette, ein Streichquartett mit Schlagzeug, Drei Capricen für Kammerorchester, Nova für Klarinette, Streichtrio, Klavier und Schlagzeug, mehrere kammermusikalische Werke mit Gesang sowie Bühnen- und Filmmusik.

Back To Top