Überspringen zu Hauptinhalt

Sa, 19.09.2020, 19 Uhr

Das Abendkonzert ist ausverkauft. Zusatzkonzert mit gleichem Programm um 16:30 Uhr. Karten an der Kasse ab 16:00 Uhr.

Ambitionierter Serenadenton
Benjamin Schmid und Freunde spielen zwei Meisterwerke des klassischen und zeitgenössischen Repertoires – auch eine Hommage an einen jüngst Verstorbenen.

Benjamin Schmid (Violine), Thomas Selditz (Viola), Andreas Brantelid (Violoncello), Christine Hoock (Kontrabass), Hervé Joulain (Horn), Ib Hausmann (Klarinette), Philipp Tutzer (Fagott), Ariane Haering (Klavier)Benjamin Schmid (Violine), Thomas Selditz (Viola), Enrico Bronzi (Violoncello), Christine Hoock (Kontrabass), Hervé Joulain (Horn), Ib Hausmann (Klarinette), Philipp Tutzer (Fagott), Ariane Haering (Klavier)

Ludwig van Beethoven (1770-1827)
– Violinsonate Nr. 1 D-Dur op. 12/1

Krzysztof Penderecki (1933-2020)
– Sextett für Klarinette Horn, Streichtrio und Klavier (2000)

Ludwig van Beethoven (1770-1827)
– Septett für Klarinette, Horn, Fagott, Streichtrio und Kontrabass Es-Dur op. 20

Kartenpreise € 25,00 / € 35,00 / € 45,00

Mehr Informationen zu Werken und Künstlern finden Sie hier…

 

So, 20.09.2020, 19 Uhr
Sinfonische Maßstäbe
Dieses Konzert muss wegen der Größe des Orchesters (Hygeniebestimmungen, Abstandsregeln!) leider abgesagt werden.
»Bizarr« nannten sie manchmal die Zeitgenossen und kamen dennoch in Scharen – Beethovens Orchestermusik

St. Petersburger Kammerphilharmonie, Dir. Juri Gilbo (Ltg.), Nidia Palacios (Mezzosopran), Ulrich Tukur (Rezitation)

St. Petersburger Kammerphilharmonie, Dir. Juri Gilbo
Nidia Palacios, Mezzosopran
Ulrich Tukur, Rezitation

 

Mo, 21.09.2020, 20 Uhr 
Inspirationen unserer Zeit

Benjamin Schmid Jazzquintett featuring Biréli Lagrène (Gitarre) und Diknu Schneeberger (Gitarre) (© Foto; ctt-Brunner)

Benjamin Schmid Jazzquintett
featuring Biréli Lagrène (Gitarre) und Diknu Schneeberger (Gitarre)
(u.a. mit einem Beethoven-Arrangement)

Wegen der großen Nachfrage gibt es ein Zusatzkonzert mit gleichem Programm um 17:30 Uhr. Karten per E-Mail, Telefon und an der Kasse ab 17:00 Uhr.

Aufzeichnung BR
Kartenpreise € 20,00 / € 28,00 / € 35,00

Mehr Informationen zu Werken und Künstlern finden Sie hier…

 

Di, 22.09.2020, 20 Uhr
Emanzipation der Streicher
Ungeachtet der Bezeichnung als »… für Klavier und …« gibt es keine Haupt- und Nebenrollen mehr

Ariane Haering (Klavier), Benjamin Schmid (Violine), Matthias Bartholomey (Violoncello) (© Foto: privat und Teresa Zötl)

Benjamin Schmid (Violine)
Matthias Bartholomey (Violoncello)
Ariane Haering (Klavier)

Ludwig van Beethoven (1770-1827)
– Klaviertrio c-Moll op.1/3
– Klaviertrio D-Dur op. 70/1 »Geistertrio«
– Violinsonaten Nr. 3 Es-Dur op. 12/3
– Violinsonate Nr. 7 c-Moll op. 30/2

Aufzeichnung BR
Kartenpreise € 25,00 / € 35,00 / € 45,00

Mehr Informationen zu Werken und Künstlern finden Sie hier…

 

Mi, 23.09.2020, 20 Uhr
Beethoven und die Frauen
»Mein Engel, mein Alles, mein Ich – Beethoven und die Frauen«
Briefwechsel und korrespondierende Sonaten

Christoph Soldan (Klavier) (© Foto: zVg)

Christoph Soldan (Klavier) und Rezitation
Stefanie Goes, Rezitation

Ludwig van Beethoven (1770–1827)
– Klaviersonate Nr. 21 C-Dur op. 53 »Waldstein«
– Klaviersonate Nr. 24 Fis-Dur op. 78 »à Thérese«
– Klaviersonate Nr. 32 c-Moll op. 111

Kartenpreise € 20,00 / € 28,00 / € 35,00

Mehr Informationen zu Werken und Künstlern finden Sie hier…

 

Do, 24.09.2020, 20 Uhr
Jazz kann Kammermusik kann Jazz
mit dem Muthspiel Chamber Trio

Wolfgang Muthspiel (Gitarre und Vocal), Mario Rom (Trompete), Colin Vallon (Klavier) (© Foto: Marc Ducrest, interzone, Mehdi Benkler)

Wolfgang Muthspiel (Gitarre und Vocal)
Mario Rom (Trompete)
Colin Vallon (Klavier)

Kartenpreise € 20,00 / € 28,00 / € 35,00

Mehr Informationen zu Werken und Künstlern finden Sie hier…

 

Fr, 25.09.2020, 20 Uhr
Seiner Zeit weit voraus
Umbruch und Zukunftsvisionen der Königsdisziplin Streichquartett

Hagen Quartett (© Foto: Harald Hoffmann)

Hagen Quartett mit
Lukas Hagen und Rainer Schmidt (Violine)
Veronika Hagen (Viola)
Clemens Hagen (Violoncello)

Ludwig van Beethoven (1770-1827)
– Streichquartett Nr. 8 e-Moll op. 59/2 »Rasumofsky«
– Streichquartett Nr. 13 B-Dur op. 130 mit Großer Fuge op. 133

Kartenpreise € 45,00 / € 55,00 / € 65,00

Mehr Informationen zu Werken und Künstlern finden Sie hier…

 

Sa, 26.09.2020, 19 Uhr
Beethoven – das Klavier – die Folgen

Wegen der großen Nachfrage gibt es ein Zusatzkonzert mit gleichem Programm um 16:30 Uhr. Karten per E-Mail, Telefon bis Samstag 12:00 Uhr und an der Kasse ab 16:00 Uhr.
Das exemplarische Klavierwerk als Bezugspunkt für die späteren Generationen

Bernd Glemser (© Foto: Werner Kmetitsch)

Bernd Glemser (Klavier)

Ludwig van Beethoven (1770- 1827)
– Sonate op. 14/1

Robert Schumann (1810-1856)
– Fantasie C-Dur op. 17

Franz Liszt (1811-1886)
– Sonate h-Moll

Kartenpreise € 25,00 / € 35,00 / € 45,00

Mehr Informationen zu Werken und Künstlern finden Sie hier…

 

So, 27.09.2020, 11 Uhr
Auf Augenhöhe I
Das ungleiche Duo Violine und Klavier bei Beethoven erstmals als Team gleichberechtigter Partner

Ariane Haering (Klavier) und Benjamin Schmid (Violine)

Benjamin Schmid (Violine)
Ariane Haering (Klavier)

Ludwig van Beethoven (1770-1827)
– Violinsonaten Nr. 2 A-Dur op. 12/2
– Violinsonaten Nr. 6 A-Dur op. 30/1
– Violinsonaten Nr. 9 A-Dur op. 47 »Kreutzersonate«

Kartenpreise € 20,00 / € 28,00 / € 35,00

Mehr Informationen zu Werken und Künstlern finden Sie hier…

 

Sonntag, 27. September 2020, 17 Uhr
Auf Augenhöhe II
Das ungleiche Duo Violine und Klavier bei Beethoven erstmals als Team gleichberechtigter Partner

Benjamin Schmid (Violine)
Ariane Haering (Klavier)

Ludwig van Beethoven (1770-1827)
– Violinsonaten Nr. 4 a-Moll op. 23
– Violinsonaten Nr. 5 F-Dur op. 25 »Frühlingssonate«
– Violinsonaten Nr. 8 G-Dur op. 30/3
– Violinsonaten Nr. 10 G-Dur op. 96

Kartenpreise € 20,00 / € 28,00 / € 35,00

Mehr Informationen zu Werken und Künstlern finden Sie hier…

 

An den Anfang scrollen