Überspringen zu Hauptinhalt

Sa, 18.09.2021, 20 Uhr
Schwedisch serviert

Kammerorchester Musica Vitae
Benjamin Schmid (Violine und Leitung)
Ariane Haering (Klavier)

Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847)
– Konzert d-Moll für Violine, Klavier und Streicher

Peter I. Tschaikowsky (1840-1893)
– Serenade C-Dur op. 48

Florian Willeitner (* 1991)
– Suite für Streichorchester (Deutsche Erstaufführung)

 

So, 19.09.2021, 11 Uhr
Stradihumpa – hoch versus tief

Benjamin Schmid (Violine)
Andreas Martin Hofmeir (Tuba)

Erstaunliches und Vergnügliches zweier höchst gegensätzlicher Instrumente: Geht das? Ja, es geht bestens!

 

So, 19.09.2021, 15 Uhr
Familienbande

Die Eltern: Ariane Haering und Benjamin Schmid
Die Kinder: Cosima, Darius, Emilian und Flora

Musikalischer Kaffeetisch mit allerlei Instrumenten und Gesang

 

So, 19.09.2021, 20 Uhr
Violinissimo

Kammerorchester Musica Vitae
Benjamin Schmid (Violine und Leitung)
Linus Roth und Dorota Siuda (Violinen)

Johann Sebastian Bach (1685-1750)
– Konzert für 2 Violinen und Orchester d-Moll
– Konzert für 3 Violinen und Orchester D-Dur

Florian Willeitner (* 1991)
– Valentina’s Air

Mieczyslaw Weinberg (1919-1996)
– Rhapsodie über moldawische Themen

Friedrich Gulda (1930-2000)
– Wings für Violine, Streicher und Percussion

 

Mo, 20.09.2021, 20 Uhr
Nachtgedanken

Dorothee Oberlinger (Blockflöte) und die Sonatori Gioiosa de la Marca

Werke von Antonio Vivaldi, Jacob van Eyck, Luigi Boccherini, Fratre Gerardo, Telonious Monk und anderen

 

Di, 21.09.2021, 20 Uhr
Es ist angerichtet

Solistenensemble mit Esther Hoppe und Linus Roth (Violinen) Daniel Eklund (Viola), Christian Poltéra (Violoncello), Josef Larsson (Kontrabass), Thomas Gansch, Trompete), Ib Hausmann (Klarinette), Philipp Tutzer (Fagott), Ariane Haering (Klavier)

Camille Saens-Saëns (1835-1921)
– Septett für Trompete, Streichquintett und Klavier

Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)
– Klarinettenquintett A-Dur KV 581

Jean Françaix (1912-1997)
– Divertissement für Fagott und Streichquintett

Thomas Gansch (* 1975)
– Quartett für Trompete, Violine, Klarinette und Klavier

Bohuslav Martinů (1890-1959)
– La Revue de Cuisine für Klarinette, Fagott, Trompete, Violine, Violoncello und Klavier

 

Mi, 22.09.2021, 20 Uhr
Maßstäbe

Markus Schirmer (Klavier)
Esther Hoppe ((Violine)
Christian Poltéra (Violoncello)

Franz Schubert (1797-1828)
– Klaviertrio Es-Dur D 929

Arthur Honegger (1892-1955)
– Sonatine für Violine und Violoncello

Dmitri Schostakowitsch (1906-1975)
– Klaviertrio c-Moll op. 8

 

Do, 23.09.2021, 20 Uhr
In neuem Gewand

Lia Pale, voc + flute
mit Ensemble:
Matthias Rüegg, arr + p
Mario Rom, tp
Ingrid Oberkanins, dr
und anderen

Lieder von Franz Schuberts Winterreise bis heute, für Jazzensemble arrangiert, und eigene Kompositionen nach Henrich Heine u.a.

 

Fr, 24.09.2021, 20 Uhr
Komponiertes und Improvisiertes

Brad Mehldau, p solo

Programm nach Ansage – unter anderem aus der neuen Suite (melancholische Schnappschüsse aus schwierigen Zeiten) und aus den Aneignungen After Bach

 

Sa, 25.09.2021, 20 Uhr
Round about Schumann

Trio op. 8
Michael Hauber (Klavier)
Eckhard Fischer (Violine)
Mario de Secondi (Violoncello)

Thomas Riebl (Viola)
Claudia Strenkert (Horn)

Clara Schumann (1819-1896)
– Klaviertrio g-Moll op. 17

Johannes Brahms (1833 1897)
– Horntrio Es-Dur op. 40
Friedrich Witt (1770-1836)
– Hornquartett Es-Dur

Robert Schumann (1810-1857)
– Klavierquartett Es-Dur op. 47

 

So, 26.09.2021, 20 Uhr
Sinfonische Maßstäbe

St. Petersburger Kammerphilharmonie, Juri Gilbo
Ulrich Tukur (Rezitation)
Nidia Palacios (Sopran)

Ludwig van Beethoven (1770-1827)
– Bühnenmusik zu Egmont
– Sinfonie Nr. 3 Es-Dur op. 55 Eroica

 

 

 

An den Anfang scrollen