Überspringen zu Hauptinhalt

Lily Francis, Viola

Lily Francis (Viola) (© Foto: Julia Wesely)Lily Francis ist eine der führenden Geigerinnen und Bratschistinnen unserer Zeit. 1983 im amerikanischen West Hartford / Connecticut geboren, studierte sie Violine bei Joseph Silverstein am legendären Curtis Institute of Music in Philadelphia und bei Miriam Fried in Boston. 2009 wurde sie Preisträgerin des ARD-Musikwettbewerbs in München und ist mit einigen der führenden Orchestern Deutschlands aufgetreten, u. a. dem BR-Symphonieorchester, Münchener Kammerorchester und Münchner Rundfunkorchester.

2008 hatte sie ihr Carnegie Hall-Recital-Debüt und spielt regelmäßig in den USA und Europa. Lily Francis war von 2006 bis 2009 Mitglied der »Chamber Society of Lincoln Center« in New York, wo sie immer noch oft zu Gast ist. In letzter Zeit war sie als Konzertmeisterin des Münchener Kammerorchesters, des Wiener Kammerorchesters, der Camerata Salzburg, als Bratschistin des Aronowitz Ensemble London und als Mitglied beim Chamber Orchestra of Europe tätig.

Sie wirkte bei Festivals in Lockenhaus, Marlboro, Kronberg sowie bei IMS Prussia Cove mit und hat mit einigen der bekanntesten Musikerinnen und Musikern unserer Zeit gespielt, wie András Schiff, Gidon Kremer, Kim Kashkashian und Mitsuko Uchida. Im Frühling 2015 wurde sie Professorin für Kammermusik und Violine an der Bruckner Universität in Linz, seit 2016 lehrt sie an der Universität Mozarteum Salzburg.

An den Anfang scrollen