skip to Main Content

CLASSIX 2017 zum NachHören und NachSehen

Aufnahmen vom 12. Internationalen Festival der Kammermusik in Kempten (Allgäu)Zugegeben – ein Jahr auf das nächste Kammermusikfestival warten zu müssen ist eine lange Zeit. Wir freuen uns daher ihnen zehn Aufnahmen von Werken des letztjährigen Festivals 2017 vorstellen zu dürfen. Wir haben dafür auf YouTube unseren CLASSIX-Kempten-Channel eingerichtet. Vorbeischauen lohnt sich! Wir würden uns sehr freuen, wenn die Videos (hoffentlich) viele »Likes« erhalten und häufig geteilt werden. Und nun viel Spaß beim NachHören und NachSehen.

Konzert II, Donnerstag, 28.09.2017

Lili Boulanger (1893-1918)
»D’un matin de printemps« (1918) für Klaviertrio
Bengt Forsberg (Klavier), Yura Lee (Violine), Peter Bruns (Violoncello)

Tatjana Komarova (*1968)
›Kalenderblätter‹ (2004) für Klarinette, Violine, Violoncello und Klavier
Matthew Hunt (Klarinette), Vineta Sareika (Violine), Peter Bruns (Violoncello), Oliver Triendl (Klavier)

Katia Tchemberdji (*1960)
›Gegenüber‹ (1992) für Violine, Viola, Violoncello, Flöte, Oboe und Klarinette
Yura Lee (Violine), Jennifer Stumm (Viola), Amy Norrington (Violoncello), Stephanie Winker (Flöte), Céline Moinet (Oboe), Matthew Hunt (Klarinette)

Clara Schumann (1819-1896)
Klaviertrio g-Moll op. 17, I. Allegro moderato
Katia Tchemberdji (Klavier), Nurit Stark (Violine), Alexander Hülshoff (Violoncello)

Ivana Stefanović (*1948)
›Ordinary Conversations‹ (2003) für Oboe und Violine
Céline Moinet (Oboe), Eriikka Maalisma (Violine)

Amy Beach (1867-1944)
Klavierquintett fis-Moll op. 67, I. Adagio – Allegro moderato
Bengt Forsberg (Klavier), Elisabeth Kufferath (Violine I), Nina Karmon (Violine II), Mari Fukazawa (Viola), Amy Norrington (Violoncello)

 

Konzert V, Sonntag, 01.10.201

Germaine Tailleferre (1892-1983)
›Suite burlesque‹ (1980) für Klavier zu vier Händen
Bengt Forsberg und Oliver Triendl (Klavier)

Vítězslava Kaprálová (1915-1940)
›Trio pro dechové nástroje‹ (1937/38) (Rekonstruktion von Stéphane Egeling)
für Oboe, Klarinette und Fagott
Céline Moinet (Oboe), Matthew Hunt (Klarinette), Diego Chenna (Fagott)

Luise Adolpha Le Beau (1850-1927)
Streichquintett c-Moll op. 54 (1900), I. Allegro
für 2 Violinen, Viola, Violoncello und Kontrabass
Nurit Stark (Violine I), Eriikka Maalisma (Violine II), Hariolf Schlichtig (Viola), Alexander Hülshoff (Violoncello), Gunārs Upatnieks (Kontrabass)

Katia Tchemberdji (*1960)
›Lerchenborg-Trio‹ (1994/98) für Klarinette, Violoncello und Klavier
Matthew Hunt (Klarinette), Alexander Hülshoff (Violoncello), Katia Tchemberdji (Klavier)

Hier geht es zum CLASSIX YouTube-Kanal…

 

Back To Top