Überspringen zu Hauptinhalt

CLASSIX 2020 – Wie geht es weiter?


CLASSIX Kempten 2020 Lesezeichen Benjamin SchmidLiebe Festivalfreunde!

Zur Zeit ist es noch völlig offen, wie sich die angesichts der Pandemie-Krise notwendigen Einschränkungen weiter entwickeln, sodass für alle Eventualitäten Vorbereitungen getroffen sind: Das reicht von der Umsetzung der kompletten Planung in den Tagen vom 19. bis 27. September 2020 bis zur ersatzlosen Absage des Festivals in diesem Jahr. Es ist freilich auch angedacht, an Stelle des vollen Festivalprogramms auf geeignete Weise ein nur drei/vier Tage dauerndes Kompakt-Repertoire, quasi zur Verankerung im kulturellen Leben der Stadt, umzusetzen. Die kommenden Wochen werden zeigen, welchen Weg das Festival in 2020 sinnvoll nehmen kann und wird. Wir sind jedenfalls voller Hoffnung, dass CLASSIX Kempten 2020 wie geplant im September stattfinden kann und arbeiten intensiv an den Vorbereitungen.

Das Festival CLASSIX Kempten trug im vergangenen Jahr den bedeutungsvollen Titel »Wandlungen und neue Vielfalt«. Es war der Beginn einer Neuausrichtung mit einer Ausweitung des kammermusikalischen Repertoires über die eng gezogenen Grenzen der konservativen Definition von E-Musik hinaus. Mit dem Abschlusskonzert durch das großartige Alban Berg Ensemble Wien fanden wir uns bestätigt: Die facettenreiche Vielfalt der Auftritte fand große Zustimmung und beflügelte uns, die Umsetzung der Ideen unseres neuen Künstlerischen Leiters, des weltweit gefeierten Geigers Benjamin Schmid, engagiert in Angriff zu nehmen. Mit Ludwig van Beethoven, dem Jubilar des Jahres 2020, war das Thema vorgegeben und wurde so bereits während des Festivals 2019 mit einem Einleger in Umlauf gebracht.
Die bestürzenden Folgen der Corona-Krise haben weltweit den gesamten Kulturbetrieb, wie wir ihn bislang kennen, zum Stillstand gebracht und nur ein kleines digitales, freilich »berührungsloses« Fenster übrig gelassen. Doch selbst in diesen schwierigen Wochen bedarf es des unerschütterlichen Vertrauens darauf, dass auch (hoffentlich in nicht zu ferner Zukunft) wieder sonnigere Zeiten kommen werden.

Diese Zuversicht hat uns Classix-Aktivisten dazu veranlasst, das diesjährige Festival mit einem – wie wir überzeugt sind – außergewöhnlich vielseitigen und bezüglich der künstlerischen Umsetzung höchstrangig besetzten Repertoire auszustatten. Unser Leuchtturm-Projekt CLASSIX Kempten soll auch (oder sogar besonders) in diesem Jahr sein Licht weithin senden. Ich bin mit vielen Kulturschaffenden sicher, dass unser Angebot nach den Wochen der kulturellen Dürre auf eine große Zahl dankbarer Musikinteressierter trifft.

Trailer CLASSIX Kempten 2019 auf Youtube ansehenMittlerweile haben wir aus den Aufzeichnungen des letzten Festivals einen Trailer zusammengestellt, der ein wenig von dem reichhaltigen Repertoire unserer vorjährigen »Häutung« zeigt. Mit Klick auf das Bild nebenan können Sie das Video auf Youtube ansehen. Die dort in dem kurzen Redebeitrag von Dr. Thomas Goppel beschworene Vorfreude auf CLASSIX Kempten 2020 ist uns Ansporn, alles zu tun, um auch in diesem September wieder präsent zu sein, in welchem Umfang auch immer.

Drücken Sie uns die Daumen und bleiben Sie gespannt darauf, was wir für Sie geplant haben. Die Künstler, die Benjamin Schmid um sich geschart hat, brennen darauf, Sie mit einem breit gefächerten Konzertangebot mit dem Fokus auf Ludwig van Beethoven überraschen zu dürfen.

Das komplette Festivalprogramm und die Vorverkaufsdetails finden Sie hier, sobald klar geworden ist, in welchem Umfang und unter welchen Auflagen wir CLASSIX Kempten in diesem Jahr anbieten können. Das sollte spätestens Anfang Juni möglich sein.

 

An den Anfang scrollen